Ziele

Ziele

Die Aktivitäten des mHealth-Dx Network zielen darauf, die Interoperabilität von diagnostischen Werkzeugen und IT-Lösungen zu verbessern und offene Strukturen zu schaffen. Darüber hinaus ist das Netzwerk bestrebt, an der Integration von Einzellösungen beziehungsweise an der Anbindung an bereits bestehende Lösungen zu arbeiten und vorhandene Lösungen zu bündeln. Die entwickelten Lösungen sollen zudem in der Regelversorgung einsetzbar und leicht umzusetzen sein. Und nicht zuletzt gilt es, Akzeptanz bei den Nutzern wie Ärzte, nichtärztliches Personal, Patienten und Gesundheitsinteressierte zu erlangen.

Im technologischen Fokus liegen unter anderem

  • Technische Schnittstellen & technologische Lösungen
  • Hard/Wetware: Mikroarrays, Mikrofluidiken & Geräte
  • Softwarelösungen, Übertragungsprotokolle & Sicherheit
  • Apps, Datenbanken & Services

Neben dem Ziel, technologische Barrieren aufzuheben, gilt es, auch rechtliche, strukturelle und finanzielle Hürden abzubauen. Zu solchen Barrieren zählen etwa

  • Datenschutz & Datensicherheit
  • Fernbehandlungsverbot & Haftungsfragen
  • Vorliegen komplexer Arbeitsabläufe & der Mangel an Personal
  • Aspekte der Finanzierung & Vergütung
  • Fragen zur medizinische Evidenz & Wirtschaftlichkeit.

Das mHealth-Dx Network bietet ideale Rahmenbedingungen und besondere Fördermöglichkeiten, um innovative F&E-Projekte zu initiieren und so neuartige Produkte und Lösungen zu entwickeln.

Das Netzwerk ist offen für weitere Partner. Wenn Sie Näheres über das Netzwerk erfahren möchten, interessiert sind an einer Mitgliedschaft oder an Kooperationsprojekten, dann melden Sie sich bei uns.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.